Förderverein Schienenbus e.V.
- der Verein im Südwesten -
Bolzstraße 126
70806 Kornwestheim
Telefon: (07154) 1318-36
E-Mail: info@foerderverein-schienenbus.de

Im Schienenbus zu den schönsten Weihnachtsmärkten

An den Adventswochenenden steuert der ROTE FLITZER einige der attraktivsten Weihnachtsmärkte im Südwesten Deutschlands und dem benachbarten Elsass an. Auftakt der Fahrten bildet am Sonntag, den 2. Dezember ein Besuch des beliebten Altdeutschen Weihnachtsmarkts in Bad Wimpfen, der von der mittelalterlichen Kaiserpfalz umrahmt wird. 

Die ChocolART in Tübingen und der mittelalterliche Weihnachtsmarkt in Esslingen sind die Ziele der zweiten Adventsfahrt am Samstag, 8. Dezember. Zunächst geht es an diesem Tag nach Tübingen. Die Universitätsstadt am Neckar verwandelt sich in Deutschlands größte Schoko-Erlebniswelt und erwartet den Besucher mit einem einzigartigen Markt, auf dem 100 internationale Top-Chocolatiers aus Afrika, Süd- und Nordamerika sowie ausgesuchte Häuser aus Europa ihre Spitzenprodukte präsentieren. Beim köstlichen Angebot aus zartschmelzenden Konfekten und handgeschöpften Edelschokoladen fällt die Auswahl schwer. Die malerische Kulisse der Tübinger Altstadt erweist der Kakaobohne auch in anderer Hinsicht die notwendige Reminiszenz: So gibt es wohltuende Schokomassagen, kreative Pralinenkurse, kunstvolle Kakaomalerei und ein außergewöhnliches Schokotheater. In einer gläsernen Konditorei führen Baden-Württembergs Top-Konditoren live ihr meisterliches Können vor. Die Besucher schauen bei der Produktion des „Tübinger Schokotalers“ zu und beobachten, wie ein Schokoladen-Kunstwerk entsteht.
Beim anschließenden Besuch des Weihnachtsmarktes in Esslingen erlebt der Teilnehmer der Schienenbusfahrt eine mittelalterliche Vielfalt an Düften und Produkten, die ihn in die glanzvolle Geschichte der alten Reichsstadt entführt.
Der „Reiterlesmarkt“ in Rothenburg o.d.T. steht am Samstag, den 15. Dezember auf dem Programm. Mit dem Weihnachtsmuseum von Käthe Wohlfahrt, den illuminierten Plätzen und verwinkelten Gassen ist die mittelalterliche Stadt auch international der Inbegriff weihnachtlicher Romantik. Wer will, fährt stattdessen mit dem Schienenbus noch ein Stück weiter nach Franken und besucht den historischen Christkindlesmarkt von Nürnberg mit seiner großen Krippe und holzgeschnitzten Figuren. Etwa 180 geschmückte Buden geben dem dortigen Christkindlesmarkt den Beinamen „Städtlein aus Holz und Tuch“.

Den krönenden Abschluss der Adventsfahrten bildet in diesem Jahr eine  Fahrt mit dem Schienenbus ROTEN FLITZER zum Christkindlesmarkt nach Straßburg. Das Elsass gehört zu den Geburtsstätten des weihnachtlichen Brauchtums in Deutschland und die insgesamt sieben Weihnachtsmärkte in der Straßburger Innenstadt halten mit ihrer Auswahl an Back- und Handwerkserzeugnissen bis heute an den ursprünglichen Traditionen fest.

Mit dem ROTEN FLITZER sind alle Weihnachtsmärkte ohne Parkplatzprobleme und ohne lange Fußwege gut zu erreichen. Die Panoramafahrten im historischen Schienenbus der 50er Jahre sind nicht nur für Eisenbahnfans ein besonderer Höhepunkt. Unterwegs kann man dem Lokführer „über die Schulter“ schauen und den Schienenverkehr mit seinen Signalen und entgegenkommenden Zügen hautnah erleben. Die Fahrten kosten je nach Ziel zwischen 19 und 49 Euro. Nähere Infos gibt es unter 07154 / 13 18 36 oder im Internet unter www.roter-flitzer.de.


Bitte klicken Sie auf die Bilder um die druckbare Großansicht zu öffnen.



© Rothenburg Tourismus Service

© Esslinger Stadtmarketing & Tourismus

Bad Wimpfen © TMBW

Aktuelles:


»Rhein in Flammen« – die Nacht der Loreley
Sa. 16.09.2017
[ mehr... ]

Gemeinsam zu den Märklin-Tagen
Sa. 16.09.2017
[ mehr... ]

Backofenfest in Wackershofen
Sa. 23.09.2017
[ mehr... ]

2-Tagesfahrt »Bamberg, Kulmbach, Bayreuth«
Sa./So. 21./22.10.2017
[ mehr... ]


Mich kann man mieten!
Chartern Sie den Roten Flitzer
weitere Infos...